Aufbauanleitung

 

Aufbauanleitung

Jeder Kratzbaum ist bei uns ein individuelles Einzelstück.

Die Stämme sind natürlich gewachsen,

daher wird jeder Kratzbaum auch anders zerlegt.

Diese Anleitung ist allgemein gehalten und erklärt die wichtigsten Schritte.

 

Für den Aufbau großer Kratzbäume empfehlen wir immer einen Helfer.

Es geht zwar auch alleine ganz gut, allerdings ist es einfach praktischer,

wenn jemand die einzelnen Stämme und Bauteile etwas stützen kann.

  

Benötigtes Werkzeug

- Eine Ratsche/Knarre

- Alternativ geht auch ein ! starker ! Akkuschrauber

- Bits / Aufsätze: Torx und Kreuz

- Einen Hammer

 

Schritt 1

Packen Sie den Kratzbaum aus und sortieren Sie

die nummerierten Bauteile zu den dazugehörigen Schrauben.

Dasselbe sollten Sie am besten auch mit den einzelnen Stämmen

und deren Verschraubungen wiederholen.

 

Schritt 2

Beginnen Sie mit der Bodenplatte.

Drehen Sie die großen Schrauben ein wenig in die Bodenplatte ein.

Soweit, dass nur die Spitzen auf der Oberseite der Bodenplatte ca.

einen Zentimeter raus stehen.

Die Schrauben für die Bodenplatte sind alphabetisch beschriftet.

 

Schritt 3

Setzen Sie die unteren Teile der Stämme auf die Schraubenspitzen an

und beginnen Sie mit der Verschraubung.

Beachten Sie dabei bitte die Markierungen und die Ausrichtung

auf der Bodenplatte und auf den Stämmen ( Pfeile ).

Die einzelnen Schrauben müssen jetzt, am besten immer abwechselnd,

ein Paar Zentimeter eingedreht werden.

Dafür empfiehlt es sich, eine einfache Ratsche/Knarre zu verwenden.

So lässt sich über den Winkel viel mehr Kraft auf die Schrauben aufbringen.

Die meisten Akkuschrauber ( für den privaten Gebrauch ) sind dafür leider etwas zu schwach.

Sowohl das Hartholz, als auch die Schrauben, sind sehr robust

und können kräftig verschraubt werden.

 

Schritt 4

( Bei Bäumen über 120 cm )

Nun können Sie den Kratzbaum von unten nach oben zusammensetzen.

Die zerlegten Stämme sind alle nummeriert

und die Ausrichtung ist mit Pfeilen gekennzeichnet.

Setzen Sie die losen Teile der Stämme auf die bereits verschraubten auf

und befestigen Sie diese mit den kleinen gelben Torx Schrauben.

Das bereits vorgewickelte Sisalseil kann jetzt einfach

um die zerlegte Stelle gewickelt werden.

Jetzt alles schön fest spannen und am Ende das Seil

mit einer Krampe ( Klammer ) festnageln und somit befestigen.

 

Schritt 5

Wenn nun alle Stämme zusammengeschraubt und aufgerichtet sind,

können Sie mit der Montage der Plattformen und Liegemulden beginnen.

Die Plattformen, Schrauben und Bohrungen sind dafür alle nummeriert.

 

Schritt 6

Nun müssen Sie nur noch die Bezüge auf den Platten und Mulden verteilen.

Die passenden Bezüge erkennen Sie an der Größe und an den Einschnitten.

 

OPTIONAL

Bei einigen Kratzbäumen sind die Stämme untereinander verschraubt.

Hierfür verwenden Sie einfach die Schraube,

die nach der restlichen Montage übrig bleibt.

Einige Bauteile sind mit kleinen Winkeln verstärkt.

Hierfür sind die ganz kleinen Kreuz Schrauben ( 16 mm ) vorgesehen.

   

Schritt 7

Das war auch schon alles!

Nun können die neuen Bewohner es sich bequem machen

und den Kratzbaum ausgiebig erkunden. 

Die weichen Liegemulden und das kuschelige Fell

laden zu einem gemütlichen Nickerchen ein. 

Da kann selbst die Werkstatt nicht wiederstehen!

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem neuen Naturholz Kratzbaum.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns melden.